News

"Täterfixierung und Verharmlosung statt Solidarität mit Betroffenen"

13. Mai 2016

Mit dem Fachtag "Changing Perspectives" hat "response.", die erste hessenweite Beratungsstelle für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt in Frankfurt /Main, einen ersten Meilenstein für die Vernetzung und den Austausch mit relevanten Akteur*innen aus dem Feld antirassistischer Arbeit gesetzt. Einen Überblick der Diskussionen bietet die Pressemitteilung zum Fachtag "Changing Perspectives"...

Fachtag "Changing Perspectives"

11. April 2016

Bestandsaufnahme, Herausforderungen und Perspektiven der Beratung und Unterstützung von Betroffenen rechter und rassistischer Gewalt

Mittwoch, 11. Mai 2016, 10 bis 18 Uhr
Frankfurt am Main

Der Fachtag möchte zum Austausch verschiedener Perspektiven und Ansätze anregen. Dabei sollen vor allem die Bedarfe der (potentiell) Betroffenen und die Stärkung ihrer Handlungsmöglichkeiten im...

Veranstaltungshinweis: "Es sind noch zu viele Fragen offen..."

29. März 2016

Die Bildungsstätte Anne Frank eröffnet am 6. April ihre Ausstellung zum NSU-Komplex.

"Es sind noch zu viele Fragen offen…" – eine Ausstellung über den Umgang mit dem Verdrängen und Vertuschen, Schreddern und Schweigen. Ein Raum zur Erinnerung an die Opfer. Mit Lücken und Leerstellen. Eine Einladung zu aktuellen Ermittlungen über...

"Bagatellisierung rechter Tatmotive erschwert die Verarbeitung von Gewalt"

12. Februar 2016

Erste hessenweite Beratungsstelle für Betroffene von rechter und rassistischer Gewalt „response.“ nimmt Arbeit auf 

PRESSEMITTEILUNG -- Die erste hessenweite, von Bund und Land geförderte Beratungsstelle response. Beratung für Betroffene von rechter und rassistischer Gewalt hat nach einer intensiven Phase des Aufbaus ihre Arbeit in der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am...

Seiten